Hallo und Eisern!

JWD-Pokal geht an KuPS

Auszeichnung des Eisernen V.I.R.U.S.:

Mi, 12. Juni 2024
JWD-Pokal geht an KuPS

Der Eiserne V.I.R.U.S. hat am heutigen Mittwoch das erste Mal seit 2020 wieder den „JWD-Pokal“ vergeben. In diesem Jahr geht der Preis für besonders fanfreundliche Gastgeber an den finnischen Fußballverein Kuopion Palloseura (KuPS).

Angelehnt an den Berliner Ausdruck „janz weit draußen“, bedeutet der Name „JWD-Pokal“ in diesem Fall aber vielmehr „Jut war’t, danke!“, was die besondere Wertschätzung bei Auswärtsfahrten gegenüber den Gästefans, die leider nicht überall selbstverständlich ist, auszeichnen soll.

Pandemiebedingt wurde die Verleihung ausgesetzt, nun aber wurde der skandinavische Club, bei dem der 1. FC Union Berlin am 19.08.2021 im Rahmen der Europa Conference League-Play-Offs in Helsinki zu Gast war, prämiert. Aufgrund der Pandemie und der kurzfristigen Spielansetzung war für mehrere hundert Unioner bis kurz vor Spielbeginn ungewiss, ob sie das Spiel live im Stadion verfolgen können würden. Den Bemühungen der Gastgeber ist es letztlich zu verdanken, dass Gästefans zugelassen wurden und bei Unions historischem 4:0-Sieg dabei sein durften. Auch darüber hinaus fühlten sich die Unioner in Helsinki so behandelt, wie man es sich wünscht. Die Freundlichkeit der KuPSer ist allen Fans der Köpenicker im Gedächtnis geblieben, weswegen sie sich mit großer Mehrheit für die Vergabe des Preises an die Finnen aussprachen.

Der Pokal wurde heute im Rahmen des Spiels von Kuopion PS gegen den FC Haka von einer Delegation des Eisernen V.I.R.U.S. feierlich im Stadion übergeben.